Datum: Uhr

Unser Film zum Gautrachtenfest in Haldenwang

Anfahrt

Adresse für das Navigationsgerät:

Hoyen / Hojen 21
87490 Haldenwang

Anfahrtsempfehlung:
A7 Autobahnausfahrt Dietmannsried, Richtung Lauben/Heising - über Unterwengen zum Festgelände in Hojen
anfahrt gautrachtenfest 2018 wageggler

Parkplätze:
Die ausgewiesenen Parkplätze befinden sich in Festzeltnähe.
Für den Festsonntag am 03.06.18 sind zusätzlich Busparkplätze vorhanden.

Bitte der Beschilderung folgen.
2018 05 beschilderung gautrachtenfest

Grußwort 1. Vorstand D`Wageggler
thomas kreuzer

„Griaß Gott" so begrüßt man sich im Allgäu!

„Griaß Di" und sich die Hand geben ist bei uns, den Wagegglern, das übliche Ritual zur Begrüßung. Daraus entstand unser Motto für das 84. Allgäuer Gautrachtenfest. Mit diesem Gruß möchten wir alle Gäste aus nah und fern bei uns in Haldenwang begrüßen. Miteinander anpacken, füreinander einstehen und sich gegenseitig helfen – für diese Werte stehen wir Wageggler. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, das 84. Allgäuer Gautrachtenfest auszurichten. Aus Liebe zur Heimat,Tracht und zum Brauchtum wurde der Trachtenverein D`Wageggler 1934 gegründet. Diese Werte möchten wir aufrechterhalten und an die nächsten Generationen weiter geben. Ein Fest in dieser Größenordnung kann nicht von ein paar Trachtlern alleine ausgerichtet werden. Dazu ist die Hilfe der Ortsvereine und die Unterstützung der ganzen Gemeinde erforderlich. Während der Vorbereitungen auf dieses Fest ist ein nie für möglich gehaltenes Zusammengehörigkeitsgefühl entstanden. Diese Begeisterung soll auf unsere Gäste überspringen. Ich bedanke mich bereits im Voraus bei allen Grundstückseignern, Spendern und Sponsoren für die Unterstützung. Ein herzliches „Vergelt`s Gott" an alle fleißigen Helferinnen und Helfer. Dem 84. Allgäuer Gautrachtenfest in Haldenwang wünsche ich einen friedvollen und unfallfreien Verlauf. Der Herrgott möge seine schützende Hand über uns halten. Auf ein herzliches „Griaß Di" in Haldenwang.

Thomas Kreuzer, 1. Vorstand Trachtenverein D´ Wageggler Börwang - Haldenwang e.V.

Grußwort Schirmherr und Landrat
anton klotz

Den 4500 Mitgliedern des Allgäuer Gauverbandes und ihren Gästen ein herzliches „Grüß Gott" von Seiten des Landkreises Oberallgäu!

Mein besonderer Gruß gilt dem Veranstalter des 84. Gautrachtenfestes, dem rührigen Trachtenverein „D` Wageggler Börwang-Haldenwang". Es freut mich ganz besonders, dass dieses traditionsbewusste und farbenfrohe Fest diesmal in meiner Heimatgemeinde Haldenwang gefeiert wird. „Tradition ist die Wurzel, aus der unser Fortschritt entspringt", lautet ein Zitat der Gebrüder Grimm aus dem 19. Jahrhundert. Trachten sind das Spiegelbild einer Region, sie stehen für Heimatliebe, Tradition und Brauchtum. Sie sind ein Ausdruck der örtlichen Gemeinschaft und regionaler Besonderheiten. Die Tradition verleiht den Brauchtums- und Trachtenvereinen unserer Allgäuer Heimat Herz und Identität. Verschiedene Regionen, Landschaften und Eigenheiten spiegeln sich in den unterschiedlichen Trachten wieder. Hier wird ein Stück Allgäuer Tradition mit Liebe gepflegt und an nachfolgende Generationen weitergegeben. Den Verantwortlichen und Organisatoren des 84. Allgäuer Gautrachtenfestes gebührt ein herzliches Vergelt`s Gott für ihr großartiges Engagement. Mein besonderer Dank gilt all den Frauen und Männern der „Wageggler", die seit der Gründung im Jahr 1934 die Geschicke des Vereins in die Hand genommen und von Generation zu Generation weiter getragen haben. Eine aktive Jugendarbeit war stets ein Grundstein dafür. Allen Organisatoren, Helfern und Trachtenfreunden wünsche ich ein buntes, vielfältiges und erlebnisreiches Gautrachtenfest 2018 in Haldenwang – ganz nach dem Motto: „Sitt` und Tracht der Alten wollen wir erhalten."

Ihr Anton Klotz, Landrat und Schirmherr

Grußwort 1. Gauvorstand
herbert kolb

Liebe Trachtlerinnen und Trachtler, verehrte Ehrengäste, liebe Festbesucher,

im Namen des Allgäuer Gauverbandes darf ich Sie alle mit einem herzlichen „Grüß Gott" beim 84. Allgäuer Gautrachtenfest in Haldenwang begrüßen. Ich möchte Sie alle einladen zusammen mit dem Trachtenverein D` Wageggler Börwang-Hadenwang ein schönes und unvergessliches Gautrachtenfest zu feiern. Das Gautrachtenfest ist der alljährliche Höhepunkt für uns Trachtenvereine. Hier können wir unsere Verbundenheit zur Tracht, zu unserer Heimat mit ihren Dialekten und Bräuchen zeigen und leben. Feiern wir gemeinsam dieses Gautrachtenfest selbstbewusst und bodenständig um unsere Werte zu bewahren.

Hubert Kolb, 1. Gauvorstand Allgäuer Gauverband

Grußwort 1. Bürgermeister
josef woelfle

Liebe Trachtlerinnen und Trachtler, liebe Gäste,

ein herzliches „Grüß Gott" Ihnen allen. Es freut mich ganz besonders, Sie zum 84. Allgäuer Gautrachtenfest hier in Haldenwang willkommen heißen zu dürfen. So wie Glaube und Wissenschaft keine Gegensätze sein müssen, so sind es auch nicht Tradition und Moderne. Vielmehr verbindet die Liebe zur Heimat, die Pflege des Brauchtums und der Allgäuer Kultur die Vergangenheit mit der Gegenwart. Ein lebendiges Beispiel dafür ist der Trachten- und Heimatverein D‘ Wageggler Börwang-Haldenwang. Der Name rührt von der zwischen Haldenwang und Wildpoldsried gelegenen Burgruine Wagegg her. Durch eigene Aktivitäten und Mitgestaltung von kirchlichen und gemeindlichen Festen wie beispielsweise der Feldmesse, dem Leonhardsfest, dem Maibaumaufstellen oder dem Heimatabend leistet der Verein einen wertvollen Beitrag zum Gemeindeleben. Gepflegt wird nicht nur das Brauchtum, die Musik und der Volkstanz sondern auch der Allgäuer Dialekt, der sich wohltuend von dem reinen Hochdeutsch abhebt, wobei der Dialekt bei den Oberstdorfern, Hintersteinern oder Pfrontener schon wieder deutlich anders eingefärbt ist als bei den Haldenwangern oder Börwangern. Aber auch das ist ein Teil der Allgäuer Identität. Die Wageggler haben sich für das Fest ein abwechslungsreiches Programm zurechtgelegt. Angefangen von einem Heufest über Musik- und Heimatabend bis zu Festgottesdienst und Festumzug ist für Jung und Alt etwas geboten. Zumal das Fest mit einer besonderen Attraktion aufwartet. So wird das jährlich stattfindende Wertungsplatteln um den Bayerischen Löwen, die Weltmeisterschaft im Platteln, diesmal, organisiert vom Gauverband Nordamerika, in Haldenwang ausgerichtet. Ganz herzlich heiße ich deshalb auch die Plattler aus Nordamerika willkommen. Es ist für einen Verein schon ein Kraftakt, so ein Fest auf die Beine zu stellen, auch wenn natürlich die Dorfgemeinschaft mithilft. Früher hätte ich anerkennend und salopp gesagt: „Des sind wilde Hund". Damit gemeint ist natürlich, dass die Burschen und Mädchen, Männer und Frauen, sich etwas zu trauen, etwas anpacken und etwas auf die Füße stellen. Heute sage ich „Respekt". Jung und Alt helfen zusammen. Es ist eine Weltoffenheit, eine Begeisterung und eine Freude zu spüren. Ich danke allen die zum Gelingen des Festes beitragen, insbesondere der Vorstandschaft unter der Führung von Thomas Kreuzer und „Land it luck".

Josef Wölfle, 1. Bürgermeister

An diesem Tag laden ab 11 Uhr ein Heufest mit vielen Attraktionen rund ums Heu sowie eine Ausstellung von altertümlichen, landwirtschaftlichen Maschinen und Geräten zum Verweilen ein.
heufest wageggler 3
Für Groß und Klein wird ein „Spiel ohne Grenzen" auf dem Festgelände stattfinden. Dazu können sich nach Belieben verschiedene Gruppen zusammenschließen und um den Sieg kämpfen.
Eine Gruppe besteht aus 4 Personen. Startgebühr pro Gruppe: 10 €

Nach der Siegerehrung spielt die Stimmungskapelle „Krainer Express" ab 20 Uhr zum Tanz auf, der Eintritt ist frei.
heufest wageggler 1

heufest wageggler 2

Einen Heimatabend der besonderen Art werden wir an diesem Freitag ab 20 Uhr erleben. Mit dem Besten, was der Allgäuer Gauverband zu bieten hat wird dieser Abend unvergesslich werden. Geiselschneller, Alphornbläser und Jodler sowie Schuhplattler und Tanzgruppen aus dem ganzen Allgäu werden vertreten sein und ihr Können zeigen. Natürlich wird ein Auftritt der Gaugruppe, also einer Zusammensetzung der besten Plattlerbuaba und Föhla aus dem Allgäuer Gau, nicht fehlen. Auch unsere Gäste aus dem Gau Nordamerika werden sich mit einem außergewöhnlichen Beitrag präsentieren.

Eintritt: 7 €

Ab 9 Uhr wird der „Bayerische Löwe" – „die Weltmeisterschaft im Schuhplatteln" unter der Regie des Gauverbandes Nordamerika ausgetragen.

Nachdem es aus logistischen Gründen nicht möglich ist, das Preisplatteln um den Bayerischen Löwen in Nordamerika auszutragen, haben die Amerikaner unser Angebot angenommen, auf bayerischem Boden die Veranstaltung durchzuführen. Seit fast zwei Jahren laufen hierfür die Vorbereitungen. Wir freuen uns riesig unsere Gäste begrüßen zu dürfen! Gegen 16 Uhr wird die Siegerehrung stattfinden.

Bei stimmungsvoller Musik der Gruppe „WAIDIGEL" wird ab 21 Uhr gefeiert.

Eintritt für Waidigel: 8 €

Hinweis für Teilnehmer:

  • Die Wertungsrichterbesprechung beginnt um 8 Uhr
  • Die Losung der Startnummer wird bereits im Vorfeld durchgeführt (daher keine Anwesenheitspflicht vor 9 Uhr)



Der Sonntag startet ab 9.30 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Theodor in Haldenwang mit Weihbischof Florian Wörner. Für Unterhaltung während des anschließenden Frühschoppens im Zelt sorgen Auftritte der Trachtenvereine. Ab 13.30 Uhr findet ein großer Festumzug mit über 3000 Teilnehmern statt. Trachtler, Musikkapellen und Festwagen aus dem ganzen Allgäu werden dabei sein. Mit Ehrentänzen der Teilnehmer und stimmungsvoller Blasmusik wird das Fest am Sonntagabend langsam ausklingen.

Festzeichenpreis: 3 €

Hier zur Übersicht Festzugaufstellung

Der Festumzug wird am südlichen Ortseingang von Haldenwang aufgestellt und führt über die Hauptstraße in den Ort Haldenwang. Der Zug biegt in die Wengener Straße zum Festgelände in Hojen ein.

Die Umzugsstrecke ist am 03.06.18 ab ca. 13 Uhr gesperrt. Die Straßen für die Aufstellung des Festzuges sind ab ca. 12:30 Uhr gesperrt, hier dürfen auch keine Fahrzeuge geparkt werden! Wir bitten die Anlieger an diesen Straßen um Verständins. Der Parkplatz am SpoZe ist am Sonntag ebenfalls gesperrt, da hier die Festwagen vorbereitet werden.


lageplan festzug 84 allgaeuer gautrachtenfest wageggler

Sicherheitsbestimmungen

  • Einlass unter 16 Jahren ist nur in Begleitung des Erziehungsberechtigten (z.B. Elternteil, Jugendleiter/Vorplattler) erlaubt! Achtung: Eine Erziehungsbeauftragung gilt nicht.
  • alle Gäste unter 18 Jahren müssen um 24 Uhr das Festgelände verlassen (keine Erziehungsbeauftragung / kein Partypass)
  • kein Alkoholausschank an Minderjährige
  • auf die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes wird durch die Einlasskontrollen, das Ausschankpersonal und die Security streng geachtet
  • kein Einlass mit Taschenmesser und ähnlichen "Waffen/Werkzeugen"!
  • Für Unfälle, Sachbeschädigungen und Diebstahl jeglicher Art auch gegenüber Privatpersonen übernimmt der Veranstalter keinerlei Haftung.
  • Auf dem gesamten Festgelände gilt das Jugendschutzgesetz.
  • Den Anordnungen von Festleitung, Polizei, Feuerwehr und Ordnern ist Folge zu leisten.

Festbestimmungen

Foto- und Filmaufnahmen
Durch den Besuch des Gautrachtenfestes vom 31.05. - 03.06.2018 erklärt sich jede Person damit einverstanden, dass von ihr Foto- und Filmaufnahmen gemacht werden dürfen und diese auch im Internet und Presse veröffentlicht werden können (siehe aktuell gültige Datenschutzverordnung).
 

Festumzug / Kirchzug

  • Die Zugnummer ist jeweils für den Kirch- und Festumzug zu verwenden.
  • Der Kirch- und Festumzug wird in 4er Reihen aufgestellt. 
  • Zur Meistbeteiligung zählen sowohl die Teilnehmer beim Kirchzug als auch beim Festumzug, daher Festzugnummer bitte jeweils gut sichtbar tragen.
  • Die Festzugaufstellung erfolgt nach Eingangsdatum der Anmeldung und nach Ermessen des Veranstalters.

Musikkapellen / Festwagen

  • Die Marschfolge für die GEMA-Meldung bitte nach dem Festumzug im Festbüro abgeben.
  • Musikkapellen und Festwagen erhalten eine Vergütung. Die Vergütung ist nach dem Festumzug im Festbüro abzuholen.

Festzeichen

  • Festzeichen für Trachtenvereine des Allgäuer Gauverbandes werden vorab per Post abgegeben. Die Festzeichen werden in Rechnung gestellt. Bitte die Festzeichen an die Teilnehmer vorab verteilen. Werden die versendeten Festzeichen vergessen, muss der Teilnehmer ein Festzeichen vor Ort kaufen.
  • Musikkapellen und Jugendgruppen sind Festzeichen-frei.
  • Alle Festzeichen nehmen an der "Allgäuer Brauhaus" Ballonfahrt-Verlosung teil.
  • Festzeichenpreis: 3 € p. Person 

Allgemeine Festbestimmungen

  •  Jeder Verein meldet sich nach Ankunft im Festbüro am Festzelt an.
  • Zur Verteilung kommen drei Meistpreise inner Gau, ein Meistpreis außer Gau und ein Weitpreis.
  • Die Vereine werden gebeten, sich an den Ehrentänzen zu beteiligen.
  • Programmänderungen bleiben der Festleitung vorbehalten.
  • Für Unfälle, Sachbeschädigungen und Diebstahl jeglicher Art auch gegenüber Privatpersonen übernimmt der Veranstalter keinerlei Haftung.
  • Das Gautrachtenfest findet bei jeder Witterung statt.
  • Auf dem gesamten Festgelände gilt das Jugendschutzgesetz.
  • Den Anordnungen von Festleitung, Polizei, Feuerwehr und Ordnern ist Folge zu leisten.
  • Jeder Verein verpflichtet sich, die Festbestimmungen an die teilnehmenden Gruppen und Festwägen weiter zu leiten.
  • Teilnehmende Vereine erhalten eine Ehrengabe.
  • Lachen und humorvolles Auftreten ist während des gesamten Gaufestes ausdrücklich erlaubt.

Diese Festbestimmungen werden mit der Anmeldung und Teilnahme bzw. Betreten des Festgeländes anerkannt.

Im Rahmen des Gautrachtenfestes vom 31.05. bis 03.06.2018 findet am Donnerstag den 31.05.2018 ein Heufest auf dem Festgelände statt. Die Landjugend Haldenwang richtet an diesem Tag ein "Spiel ohne Grenzen" rund um das Thema "Heu" aus. Dazu laden wir Euch recht herzlich ein.

  • Start-Gebühr pro 4-Personen-Gruppe: 10€
  • Pro Person einen Getränkegutschein gratis
  • Siegerehrung findet gegen 18 Uhr statt
  • Für die drei Erstplatzierten gibt es einen Preis
  • Eine Anmeldung vorab ist nicht nötig!

Auf Euer zahlreiches Kommen freut sich die KLJB Haldenwang

Shuttlebus-Service

  • Ein Busbändel wird nur für die Heimfahrt benötigt, die Abholung zum Fest ist frei!
  • Preis des Busbändel pro Person: 3 € (Heimfahrt)
  • der Busbändelverkauf findet bis 30 Minuten vor der Abfahrt statt
  • Busbändel werden am Eingang und an der Bonkasse verkauft

Fahrten:

Runde A: Börwang – Wildpoldsried - Betzigau – Leupolz – Lenzfried – Kempten (Ari-Kaserne) – Leubas – Heising – Haldenwang
Runde B: Haldenwang – Seebach – Probstried – Schrattenbach – Dietmannsried – Krugzell – Hirschdorf – Lauben – Haldenwang

Abholrunden zum Fest für Donnerstag, 31.05.18
donnerstag 310518 wageggler

Runde A:

Ort Zustieg/Haltestelle Uhr  
Börwang Dorfladen 19.00
Wildpoldsried    
Kirche 19.05
Betzigau Leiterberger Str. / Reitberger   
19.10
Leupolz Hauptstr. 19.15
Lenzfried Schule/Gasthof Hirsch 19.20
Kempten Ari-Kaserne / Berliner Platz 19.25
Leubas Ortsmitte 19.30
Heising Brunnerstr. / Dorfladen 19.35
Haldenwang Festzelt    

Runde B:

Ort Zustieg/Haltestelle Uhr
Börwang Dorfladen 19.00
Börwang Börwang Nord 19.03
Haldenwang Kirche 19.10
Haldenwang Festzelt (Bus dreht bei MAHA) 19.12
Seebach Bushaltestelle 19.20
Probstried Ortsmitte 19.22
Schrattenbach Ortsmitte 19.22
Dietmannsried   
Rathaus 19.37
Krugzell Gasthof Hirsch 19.51
Hirschdorf Kempten/Möbel Mayer 19.56
Lauben Sparkasse 20.00
Haldenwang Festzelt

Heimfahrt - Abfahrtzeiten am Donnerstag, 31.05.18:
0.30 Uhr und 2.00 Uhr

Abholrunden zum Fest für Samstag, 02.06.2018
samstag 020618 wageggler

Runde A:

Ort Zustieg/Haltestelle Uhr  
Börwang Dorfladen  20.00
Wildpoldsried    
Kirche  20.05
Betzigau Leiterberger Str. / Reitberger  
 20.10
Leupolz Hauptstr.  20.15
Lenzfried Schule/Gasthof Hirsch  20.20
Kempten Ari-Kaserne / Berliner Platz  20.25
Leubas Ortsmitte  20.30
Heising Brunnerstr. / Dorfladen  20.35
Haldenwang Festzelt    

Runde B:

Ort Zustieg/Haltestelle Uhr
Börwang Dorfladen  20.00
Börwang Börwang Nord  20.03
Haldenwang Kirche  20.10
Haldenwang Festzelt (Bus dreht bei MAHA)  20.12
Seebach Bushaltestelle  20.20
Probstried Ortsmitte 20.22  
Schrattenbach Ortsmitte  20.37
Dietmannsried   
Rathaus 20.47
Krugzell Gasthof Hirsch  20.51
Hirschdorf Kempten/Möbel Mayer  20.56
Lauben Sparkasse 21.00
Haldenwang Festzelt

Heimfahrt - Abfahrtzeiten am Samstag, 02.06.18:
1.00 Uhr und 3.00 Uhr

Sie werden befördert von:

Putz GmbH
Güter- und Personenbeförderung
Beim Högner 1
87490 Börwang
putz logo

Ballonfahrt gewinnen
Unter allen verkauften Festzeichen wird eine Ballonfahrt mit dem "Allgäuer Brauhaus Büble Ballon" verlost. Bei guter Witterung findet der Flug nach dem großen Festumzug am 03.06.18 statt. Festzeichenverkauf am Sonntag, 03.06.18 vor dem Festumzug.
Festzeichenpreis: 3 € pro Person
2018 05 bueble ballon
Bild: Mit freundlicher Genehmigung des Allgäuer Brauhaus

Trachtenmarkt
Während des Gautrachtenfestes in Haldenwang hat ein Trachtenmarkt direkt neben dem Festzelt vom 2. bis 3.06.2018 geöffnet. Dazu werden insgesamt 15 Aussteller aus ganz Bayern erwartet. Heute werden fünf von ihnen näher vorgestellt:

Beim „Hoizkäferl“ von Evi Harzer aus der Nähe von Dachau findet man Haarnadeln, Ohrringe und Kettenanhänger aus Draht und Perlen. Sie fertigt zudem auch aus Holz geschnitzte Edelweiß oder Federschachteln.
2018 05 trachtenmarkt nadeln

Wer auf der Suche nach Trachten- und Dirndlstoffen aus den verschiedensten Materialien ist, wird bei Trachtenstoffe Simon aus Bad Wörishofen sicher fündig. Die dazu passenden Knöpfe gibt’s natürlich auch.
2018 05 trachtenmarkt stoffe

Zeit für eine neue, handgemachte Lederhose aus heimischem Leder? Die kriegt man am Stand von Klaus Bensmann aus Bad Hindelang. Er informiert auch über den interessanten Prozess der Sämischgerbung, der für die Herstellung sehr wichtig ist.

Wem die gestickten Edelweiß auf den Hosenträgern unseres Vereins so gut gefallen, der wird von der Keramik der Töpferei Durach begeistert sein. Eva Schieß formt in Handarbeit Deko- und Gebrauchsgegenstände mit besonderen Motiven.
2018 05 trachtenmarkt krug

Wie im Hutparadies fühlt man sich bei Hut Braun aus dem oberbayrischen Teisendorf. Velours-, Stroh- und Filzhüte zur traditionellen Tracht, aber auch für die Freizeit gibt es dort in allen Größen, Formen und Ausführungen.
2018 05 trachtenmarkt hut

Gleich am Eingang des Trachtenmarkts zeigen Christl Metzler aus Sonthofen und Maria Kögel aus Wengen, wie die für das Allgäu typischen Hosenträger mit Edelweiß bestickt werden. Dabei lassen sie sich gerne über die Schulter schauen.
2018 05 trachtenmarkt edelweiss hosentraeger

Direkt daneben findet man die nächste Kunsthandwerkerin. Aus Kaufbeuren kommt Anita Bettin und bringt mit, was man(n) an den Füßen und Frau am Hals brauchen kann. Natürlich alles selbst von Hand gestrickt.
2018 05 trachtenmarkt struempfe

Für alle, die sich bei der Menge an Dirndlstoffen von Theresia Maerz nicht entscheiden können, verkauft sie auch fertige Stoffpakete für ein Dirndl. Es gibt aber auch Stoff vom Ballen und außerdem noch Damenhüte.
2018 05 trachtenmarkt stoffpaket

Wussten Sie, dass der Haferlschuh im Allgäu „erfunden“ wurde? Nein? Aber sie wissen, wo es ihn zu kaufen gibt: Am Stand von Markus Nöß aus Pfronten. Er fertigt seine Haferlschuhe von Hand und nach Maß für seine Kunden.
2018 05 trachtenmarkt haferlschuh

Vielleicht keine Anschaffung für eine Privatperson, aber auf jeden Fall sehenswert: eine Fahne der Fahnenstickerei Kössinger. Der Betrieb aus Schierling bei Regensburg hat ebenfalls einen Stand am Trachtenmarkt und zeigt sein seltenes Kunsthandwerk.

Foto: Monika Siegel

Sollte ein Trachtler sein komplettes „Häs“ daheim vergessen haben, muss er nur zu Trachten Bufler gehen. Von den Strümpfen bis zum Hemd hat das Duracher Bekleidungsgeschäft alles dabei was man braucht.
tracht buaba
Foto: Monika Siegel

Das Goldlädli ist eine Goldschmiede aus Lenggries, das alle Frauenherzen mit einer Auswahl an Ohrringen, Halsketten, Kropfketten etc. höher schlagen lässt. Wenn Sie Ihrer Frau ein Andenken an das Gaufest in Haldenwang kaufen wollen… Sie wissen schon.
2018 05 schmuck

Die Haldenwangerin Hedi Frey und ihre Schwester Martina Schütz nähen Dirndlschürzen, -taschen, -schals, Stirnbänder und und und. Ihre Spezialität sind alte Stoffe aus früheren Aussteuern. Daraus kann man sich dort auch ein mit Zirbelspänen gefülltes Kissen nähen.
2018 05 kissen

Bei Georg Hörmann fliegen ebenfalls die Späne. Der Schreiner aus Haldenwang drechselt Kreisel, Flaschenverschlüsse und Schüsseln aus heimischen Hölzern. Dabei darf man ihm auch gerne zuschauen.
2018 05 holzschale

Text/Fotos: Katharina Fleschhut

Vorbereitungen

Fotobuch zur ErinnerungZur Erinnerung an das 84. Allgäuer Gautrachtenfest in Haldenwang wurde ein 100-Seiten starkes Fotobuch erstellt. Wer gerne eines…

  • Fotos von Stephen HargreavesÜber folgende Links gelangen Sie zu den Fotos von Stephen Hargreaves (Gaupressewart Nordamerika). 30.05.18 Helferinfoabend mit Trachtenprobe…

Gau Nordamerika

Ergebnisse Bayerischer Löwe 2018Unter der Regie des Gauverbandes Nordamerika wurde am 02.06.18 das "Preisplattln der Gausieger um den Löwen des…

Aktuell

DVD zum GautrachtenfestDas Gautrachtenfest in Haldenwang liegt bereits 5 Monate zurück. Inzwischen ist die DVD zum Fest fertig. Unser Kameramann…

2018 06 03 gautrachtenfest vergelts gott

Aktuelle Termine

13 Dez 2018 -
20:00 Uhr
Trachtenprobe
10 Jan 2019 -
20:00 Uhr
Trachtenprobe
24 Jan 2019 -
20:00 Uhr
Trachtenprobe

Anfahrt

Geben Sie hier Ihre Adresse ein.


Besucher

Heute 4

Gestern 31

Monat 522

Insgesamt 38905

Informieren und spenden:

Zum Seitenanfang